Maximiliane

Get the Flash Player to see this content.

Maximilianes Theater-Stücke

Maximiliane und die Monster

Maximiliane übernachtet gelegentlich bei ihrer Tante Ortrud. Beide lieben Gruselgeschichten, vor allem vor dem Schlafengehen. Bevor Maximiliane aber endgültig im Bett verschwindet, entschließt sie sich doch noch einmal aufs Klo zu gehen. Ob das wirklich nötig war? Sie gerät in einen Strudel nächtlicher Abenteuer: Ein Papier verschlingendes Klo, jodelnde Eisbären im Kühlschrank, geplatzte Staubsaugerbeutel und nicht zuletzt die überquellenden Schaumgesänge eines mitternächtlichen Badespaßes machen es der gutmütigen Tante Ortrud nicht immer leicht die Fassung zu bewahren.

Publikums- und Pressestimmen:
„Das ist das schönste Theaterstück, das ich je gesehen habe.“- Ena, 7 Jahre
„Ich musste weinen vor Lachen.“- Erich, 42 Jahre
„Ein Heidenspaß für furchtlose Monsterliebhaber“-Landsberger Tagblatt
„Großes Theater mit kleinen Figuren“- Niederösterreichische Zeitung
„A definite hit with youngsters“.- gulf news, Dubai
“Ein Kleinod” -Veranstalterin

„Maximiliane und die Monster“ ist ausgezeichnet als Kindertheater des Monats 9/2014 in NRW

Spiel:
Nicole Weißbrodt, Kristina Feix (Heidrun Warmuth)
Puppen: Nicole Weißbrodt

für Kinder von  3-9  Jahre

Dauer: 45 Minuten

 

Maximiliane und der Dinosaurier

Maximiliane wünscht sich nichts sehnlicher als ein Haustier! Aber welches? Was Kleines zum Kuscheln, einen großen Beschützer, eine Ziege für den Balkon oder ein Pony? Tante Ortrud hat so ihre Bedenken. Tiere machen Dreck, verursachen Kosten und Allergien oder andere schlimme Krankheiten. Außerdem sind Tiere in der Mietwohnung verboten. Aus, Schluss, Punkt und Basta! Aber was soll man machen, wenn der neue Mitbewohner einfach aus dem Frühstücksei schlüpft? Wenn es sich dabei um ein Hühnerei gehandelt hätte, wäre die Katastrophe ja noch überschaubar geblieben…

Publikums-und Pressestimmen:

„Vielen Dank für dieses Juwel!“ Vater
„Das war das beste Stück, das wir jemals da hatten!“ Veranstalterin
„Kunstvolles Figurentheaterstück“ Süddeutsche Zeitung

Spiel: Kristina Feix, Nicole Weißbrodt
Musik: Martin Wegener
Regieberatung: Philipp Pleßmann
Bühnenbau: Burkard Henning
Puppen: Nicole Weißbrodt

für Kinder von 4-10 Jahre

Dauer: 45 Min

 

Maximiliane und der Königstiger

Wenn einer eine Reise macht, so kann er ganz schön was erleben! Vor allem, wenn er zum allerersten Mal ganz alleine verreist, wie Maximiliane. Naja, fast ganz alleine… Schließlich hat sie „Danger“, ihren hungrigenKönigstiger dabei. Der soll aufpassen, dass nichts passiert.
Aber wer hier auf wen aufpasst, zeigt sich, als Maximilianes Koffer verschluckt wird und der Tiger plötzlich verschwindet.

Was hat die alte Frau Knauf damit zu tun? Ein trauriges Hemd und ein peinliches Kleid machen das Chaos komplett. Aber ein Glück, gibt es noch den starken Harry…

Publikums-und Pressestimmen:

„Ich hab schon viel gesehen, aber die sind super“ Erzieherin
„Coole Show, das sag´ich nicht oft!“ Theatertechniker

Spiel:
Nicole Weißbrodt, Philipp Pleßmann (Kristina Feix)
Puppen: Nicole Weißbrodt
Regie: Britta Geister
Musik: Christian Szabo

 

für Kinder von 4-10 Jahre

Dauer: 45 Minuten